Lebenserfahrung nutzen – Selbstbestimmtes Leben ermöglichen

Demokratie ist eine Staatsform, die vom Engagement des Einzelnen und von der sachlichen Auseinandersetzung um die beste Lösung lebt. Ein konstruktiver Diskurs ist deshalb notwendig, nicht überflüssig. -

Die europäische Union ist ein Garant für ein Leben in Frieden und Freiheit – ein Rückfall in Zeiten von überzogener Nationalität gefährdet uns alle. -

Wir sind stolz auf unser demokratisches Deutschland, ohne dabei die Lehren aus der Geschichte und unsere Verpflichtung gegenüber der Weltöffentlichkeit in Vergessenheit geraten zu lassen. -

Die Finanzierung der Rente, der Pflegeversicherung und einer leistungsfähigen Gesundheitsversorgung muss langfristig gesichert sein. Dabei ist auf eine faire Lastenverteilung zu achten. -

Wir sind gegen Diskriminierung in jeder Form. Wohnort, Mobilität, Versicherungs- und Kreditwesen, gesellschaftliche Teilhabe und ehrenamtliches Engagement brauchen keine altersbedingten Einschränkungen. -

Mobilität im Alter ist für uns Grundvoraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben. Wenn Prüfungen der Fahrtüchtigkeit gefordert werden, sollten sie für alle Altersklassen gelten. Wir setzen uns ein für den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs, um eine Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben für Senioren und Menschen mit Behinderungen zu sichern. -

Ein erreichbares Finanzinstitut – auch im ländlichen Raum – ist die Voraussetzung für ein unabhängiges Leben. Wir fordern deshalb eine Grundversorungspflicht für Sparkassen. -

Angesichts des demografischen Wandels sind die Bedürfnisse und Lebensverhältnisse der „Generation 65 +“ in jeder Hinsicht verstärkt im politischen Prozess zu berücksichtigen. Bundespolitik und Kommunalpolitik sind hier besonders gefordert. -

Ziel der Liberalen Senioren Bayern ist es, die Dynamik und Begeisterung der Jungen mit der Erfahrung und dem Wissen der Älteren zu vereinen. Wir respektieren die Lebensleistung der Älteren, ohne dass die immer geringer werdende junge Generation ihre Zukunftschancen verlieren darf. Unser Arbeitsmarkt und die Sozialsysteme müssen flexibler und moderner werden und unsere Bildungssysteme müssen lebenslanges Lernen unterstützen.

Ihr direkter Draht

LiS Bayern

LiS - Liberale Senioren Bayern
Landesgeschäftsstelle
Dr. Büssemaker
Freudental 16a
87435 Kempten

Telefon 0831-59095199
Telefax 0831-56563188
E-Mail: dr.buessemaker@web.de

Verantwortlich

Horst Friedrich
Landesvorsitzender

Impressum | Datenschutz

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ×Ich stimme zuCookie-Nutzung zu.

×ausblenden